Geschichte des Jugendhof Estetal e.V.

Geschichte

1967 wurde der Jugendhof Estetal als freier gemeinnütziger Verein mit dem Ziel gegründet „das leibliche, geistige und seelische Wohl von Kinder, Jugendlichen und Jungerwachsenen zu fördern“.

In einem Haus auf dem Hauptgelände lebten damals 20 Jungen in einer Gruppe.

4 Jahre später wurde das Blockhaus gebaut – hier konnten 8 Kinder leben und es wurden nun auch Mädchen aufgenommen.

Weitere Gruppen folgten – 1975 entstand die erste Familiengruppe. Im Laufe der Jahre entstand eine stark dezentralisierte Einrichtung, die sich heute über die Landkreise Stade und Rotenburg verteilt.

Das ambulante Angebot, das zunächst lediglich die Nachbetreuung der Jugendlichen, die dem stationären Bereich entwuchsen, beinhaltete, wurde 2005 um die sozialpädagogische Familienhilfe ergänzt.